Enhancing NAS experience - The Community Package Hub is all about quality software, made for your Synology NAS. Collected from all over the world, reviewed and compliant to official requirements. Delivering thousands of packages to users every month ... become one of them today.

App details

package icon SSHConfig
Developer: Tommes
Version: 0.2 Firmware: 6.0-7321 and onward
Last update: 28/03/2020 Size: 1.47 Mb
Architecture: all
required packages: none
Description:
The use of a public-key based SSH connection requires the creation of a specific folder structure, the generation of necessary connection keys and configuration files including the corresponding folder and file rights. All these steps are usually performed via the terminal (also called console) of a Unix or GNU/Linux capable computer. Within Synology DiskStation Manager (DSM), these steps are handled by the GUI of SSHConfig.
Changelog:
SSHConfig Release Notes


Version 0.1 vom 18.03.2020

Beschreibung der App
Die Verwendung einer Public-Key gestützten SSH-Verbindung setzt den Aufbau einer bestimmten Ordnerstruktur, der Generierung nötiger Verbindungsschlüssel sowie Konfigurationsdateien inkl. der entsprechenden Ordner- und Dateirechte voraus. All diese Schritte werden in der Regel über das Terminal (auch Konsole genannt) eines Unix bzw. GNU/Linux fähigen Rechners durchgeführt. Innerhalb des Synology DiskStation Managers (DSM) werden diese Schritte durch die GUI von SSHConfig übernommen.

Was kann die App bereits
- Anzeigen, ob der SSH-Dienst im DSM aktiviert ist und auf welchen Port SSH lauscht.
- Anzeigen, das der Benutzer-Home-Dienst aktivert werden muss, sollte dieser deaktivert sein.
- Erstellen, anzeigen und löschen der SSH-Ordnerstruktur von Benutzern aus der Administratorengruppe und von root. Während der Erstellung einer SSH-Ordnerstruktur ist das Vergeben einer Passphrase optional möglich. Ordner- und Dateirechte werden entsprechend gesetzt.
- Anzeigen oktaler sowie symbolischer Ordner- und Dateirechte sowie der Anzeige von Eigentümer und Gruppe.
- Betrachten der Dateien id_rsa, id_rsa.pub sowie config (falls vorhanden).
- Optionales downloaden der Datei id_rsa und id_rsa.pub. (Der Download aller anderen Dateien halte ich aktuell für unnötig)
- Betrachten und löschen von Einträgen bzw. Zeilen aus der known_hosts
- Betrachten, hinzufügen und löschen von Einträgen bzw. Zeilen der authorized_keys. Hier ist es möglich, Inhalte der id_rsa.pub entfernter Server per Copy & Paste der authorized_keys hinzuzufügen.

Die Grafische Benutzeroberfläche (GUI)
- Der Zugriff auf und die Bearbeitung der Inhalte von SSHConfig ist nur Benutzern aus der Gruppe der Administratoren gestattet.
- Die GUI ist für Mehrsprachigkeit ausgelegt und wird der Systemsprache des DSM angepasst. Aktuell sind die Sprachen Deutsch und Englisch implementiert.
- Der responsive, grafische Aufbau der Benutzeroberfläche basiert auf dem Bootstrap 4 Framework und unterliegt somit dem HTML 5 / CSS 3 Standard. Von einer Überprüfung der Validität nach dem W3C - Standard wurde aber abgesehen.
- Bis auf das SSHConfig Logo und einiger weniger, auf bootstrap 4 basierender Grafiken, stammen sämtliche Grafikelemente (Icons) aus dem Portfolio der Google Material Design Icons. Hierbei werden sämtliche Komponenten lokal vorgehalten und nicht übers Internet nachgeladen.
- Die GUI ist des Weiteren auf die Verwendung von JavaScript sowie jQuery Elementen ausgelegt, wobei auch hier sämtliche Elemente lokal vorgehalten und nicht übers Internet nachgeladen werden.

Das im Hintergrund arbeitende System
- Die komplette Programmlogik beruht auf der jeweils aktuellen, im DSM implementierten BASH Version.
- JavaScript und jQuery Elemente unterstützen hierbei optional die Abläufe und die Verarbeitung der Datenströme.
- Implementierung einer GET/POST Request Engine um anfallende Formulardaten, Parameterübergaben und Seitenaufrufe zu verarbeiten, wobei sämtliche Formulardaten über die POST-Methode, an Links angegangene Variablen über die GET-Methode übertragen werden. Aus Gründen der Sicherheit werden alle übertragenen Variablen intern durch ein assoziatives Array maskiert bevor diese weiterverarbeitet werden.

Was kann die App (leider) noch nicht
- Das Laden von Dateiinhalten in ein HTML -textarea- Feld klappt zwar, das Editieren und speichern von Änderungen leider noch nicht, bzw. nur zeilenweise. Hier scheitert es noch an der Variablenübergabe mittels POST bzw. der Verarbeitung, wenn Leerzeilen und/oder Zeilenumbrüche vorhanden sind. Wer hier eine Lösung für das Problem hat, darf sich gerne einbringen.
- Das Hinzufügen einer entfernten id_rsa.pub mittels Drag & Drop. Die nötige jQuery Umgebung ist bereits implementiert, jedoch habe ich noch keine passende Routine gefunden, die mir zusagt.


Version 0.2 vom 28.03.2020

- Der SSH-Port wurde nicht korrekt ermittelt und ausgegeben. Fehler wurde behoben.

 Comments (0)





Allowed tags: <b><i><br>Add a new comment: